• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
Neueste Beiträge

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Die männlichen C1-Jgd. Handballer des TSV 1904 Feucht wurde Meister in der Landesliga Nord und qualifizierten sich damit, neben SpVgg Altenerding , TV Rosstal und SC U`hfn/Germering, für das Final Four am 02.04.2017 in Germering.

Das ist der größte Erfolg die eine männliche C-Jgd. des TSV 1904 Feucht in der Abteilungsgeschichte erzielt hat. Seit dem ersten Spieltag führte das Team um Trainer Reinhold Wilken die Tabelle an und gab sie in 18 Spielen auch nicht mehr ab.

Aufrufe: 79 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wird die Gäste aus Pölling und Postbauer.

Erinnert man sich an die Spiele in der Hinrunde, haben die Feuchter mit beiden Mannschaften noch eine Rechnung offen. In Postbauer gingen die Feuchter durch Kreysig in Führung, gaben das Spiel aber in den letzten 15 Minuten aus der Hand. In Erinnerung blieb auch eine nicht gegebene klare rote Karte gegen Postbauer, während die Feuchter in der Nachspielzeit eine berechtigte rote Karte sahen.

Aufrufe: 59 Weiterlesen

Die U12-Volleyballerinnen um Armin Hoefer waren ausgezogen um die Nordbayerischen Meisterschaften zu „rocken“.

Und sie rockten wie die Teufel, kamen ausgepumpt und mehr als stolz mit einem tollen fünften Platz zurück. Die Folgen? „The show will go on“ – am 6./7. Mai in Mauerstetten im Allgäu – die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft ist geschafft.

Nachdem sich Anna Lehmphul kurz vor den Meisterschaften verletzt hatte, konnte sie ihr Team nicht auf dem Spielfeld unterstützen – doch als echter Teamplayer war sie von der ersten bis zur letzten Minute auf der Bank und schwang den Taktstock für die Fankurve.

Aufrufe: 113 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mB-Jugend

Zum Saisonabschluss trafen die beiden Tabellennachbarn in der Wilhelm-Baum-Halle aufeinander.

Ehe sich der TSV umsah lag er schon mit 0:3 Toren zurück, lies sich aber dadurch nicht verunsichern, kam durch gut vorgetragene Angriffsaktionen wieder auf 6:7 heran und konnte den Anschluss wiederherstellen. Nun war man im Spiel, zeigte gut vorbereitete Angriffshandlungen, konnte sich gegen die stabile Abwehr der Gäste auch ein ums andere mal durchsetzen und ein 8:10 halten.

Aufrufe: 56 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in wB-Jugend

Die weibliche B-Jugend der Handballabteilung des TSV 04 Feucht beendete am letzten Wochenende mit dem Spiel gegen den TSV Wendelstein die Saison 2016 / 2017 in der übergreifenden Bezirksoberliga Nord-West.

Gegen den Tabellenzweiten taten sich die Feuchterinnen von Beginn an schwer. Unglücklich verletzte sich die Torhüterin Nicole S. beim zweiten Gegentor, konnte jedoch zum späteren Zeitpunkt ihre Mannschaft wieder unterstützen. Ersatztorhüterin Caro B. machte ihre Sache gut, wurde leider oft von der Abwehr im Stich gelassen.

Aufrufe: 63 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Handball

Mannschaft des Jahres 2016 ist die männliche C1-Jugend des TSV 1904 Feucht.

Die männliche C1-Jugend der Handballabteilung des TSV 04 Feucht wurde anlässlich der Sportpalette der Marktgemeinde Feucht zur Mannschaft des Jahres 2016 gekürt. Die drei Feuchter Bürgermeister Konrad Rupprecht, Katharina von Kleinsorgen und Gerd Steuer überreichten der Mannschaft die Medaillen, Urkunden und den Siegerpokal.

Aufrufe: 163 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mC-Jugend

Die Meisterschaft in trockenen Tüchern. Mit einem mühevollen 32:29 Sieg gegen die DJK Neumarkt beendet die mC1-Jgd. des TSV 04 Feucht die Saison und darf sich nun Meister der Landesliga Nord nennen.

Der TSV kam schlecht aus den Startlöchern und ehe man sich versah gingen die hochmotivierten Neumarkter mit 3:0 in Führung. Auch im weiteren Verlauf der Partie zeigte die Heimmannschaft die eine und andere Unkonzentriertheit, was zu Folge hatte, dass es über die Spielständen 4:4; 8:8 immer spannend blieb.

Aufrufe: 214 Weiterlesen

D1 erkämpft sich ersten Heimsieg 2017.

Im ersten Punktespiel des neuen Jahres war am Freitagabend die DJK/SV Oberwiesenacker zu Gast am Segersweg. Die Heimmannschaft war fest entschlossen ihre bisherige Heimserie fortzusetzen und den direkten Verfolger mit einem Sieg auf Distanz zu halten. Von Beginn an nahmen die Feuchter das Spiel an sich und versuchten den Gegner in der eigenen Hälfte fest zu nageln. In der 8. Spielminute war es dann auch schon so weit.

Aufrufe: 178 Weiterlesen

Nach der erfolgreichen Qualifikation zum Bezirkspokal A war es am vergangenen Sonntag nun soweit, die U12-Volleyballerinnen um Coach Tobias Wolfsteiner durften sich in Burgbernheim mit Teams messen welche unter anderem bereits an den mittelfränkischen Meisterschaften teilgenommen hatten.

Gleich zu Beginn traf man auf den Nachbarn aus Zirndorf, wobei die Feuchter Mädels dem Titel "Marathonmannschaft" alle Ehre machten. Vom Start weg entwickelte sich eine enge Partie, die durch gute Aufschläge und schön herausgespielte Spielzüge beider Mannschaften zu überzeugen wusste.

Aufrufe: 117 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in wC-Jugend

Zum letzten Spiel der Saison 2016/17 musste die weibliche C-Jgd, des TSV zum Tabellenführer HC Erlangen reisen.

In einem über weite Strecken des Spieles ausgeglichenen Partie mussten sich die Mädels erst in der Schlussphase der Niederlage beugen. Die Vorzeichen standen nicht gerade günstig, denn auf Feuchter Seite waren es Null auf der vom HCE stolze 7 Spielerinnen die zum Auswechseln auf der Bank saßen. Im ersten Durchgang war aber zuerst kein Leistungsunterschied zu spüren, Feucht war gleichwertig, was der Halbzeitstand von 18:18 auch belegte.

Aufrufe: 52 Weiterlesen

Das erste Spiel bestritten die Jungs und Mädels des TSV 1904 Feucht gegen den TV 1881 Altdorf.

Die ersten vier Minuten zeigten die Spieler ihr Können und gingen auch gleich in Führung. Ab der fünften Minute jedoch gab es praktisch keine Abwehr mehr. Pässe wurden unsauber gespielt und Torabschlüsse gingen reihenweise entweder über oder neben das Tor. Trotz einer deutlichen Ansage von Trainer Roland Palfi in der Halbzeit, änderte sich das Spiel nicht mehr. Vielleicht lag es aber auch daran, dass in der letzten Woche kein Training stattfinden konnte.

Aufrufe: 44 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in mD1-Jugend

Am 5. Spieltag waren wir zu Gast bei beim HV Oberviechtach.

Im Gegensatz zum Hinspiel, in dem wir die Weidner zu Beginn der Partie deutlich unterschätzt hatten, wollten wir heute von Beginn konzentriert die Grenzen abstecken. Durch gute Abwehrleistung und den Rückhalt eines gut aufgelegten Torwarts konnte bereits zur Halbzeit ein deutlicher Vorsprung herausgeworfen werden.  Nachlassende Kraft im zweiten Durchgang und fehlende Konzentration ließen die teils schön heraus gespielten Chancen dann ungenutzt, und so hieß es am Ende 19:9 für unsere Jungs.

Aufrufe: 55 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Gut gelaunt und hoch motiviert startete die Damen 1 des TSV Feucht nur zu 6. in den letzten Spieltag der Saison 2016/2017. Da es für die Mannschaft diese Saison sowieso nichts mehr zu verlieren gab, konnte also wieder einmal nur gewonnen werden!

Im ersten Satz fanden die Mädels gut ins Spiel, ließen den Gegner TSV Eibelstadt erst keinen deutlichen Vorsprung bis zum 14:19 und erkämpften sich zum Satzende noch 18 Punkte.

Aufrufe: 51 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Nach dem Überraschungssieg in der Vorwoche gegen den TSV Wolfstein kam die Steuer-Elf beim ebenfalls abstiegsbedrohten FC Schwand nur zu einem Remis.

Mit nahezu dem selben Aufgebot ging der TSV in der 9. Minute mit 1:0 in Front: Nach einer Freistoßhereingabe von Basti Löhr kam sein Bruder Stephan zum Abschluss, aber der Schwander Keeper reagierte glänzend. Der Abpraller landete jedoch bei Luca Bader, der querlegte auf den besser postierten Adrian Kouba, dessen Schuss unter die Latte im Tor einschlug.

Aufrufe: 183 Weiterlesen

Das 1:0 erzielte Fabian Hirschmann, der nach Zuspiel von Sven Weiß mühelos einschieben konnte (7.). Eines der wenigen Lebenszeichen von Feucht sendete Dennis Andörfer, der knapp am langen Eck vorbei zielte (12.). Auf 2:0 erhöhte in der 17. Minute Sven Weiß, der an der Mittelinie zum Solo ansetzte und mit einem schönen Heber über den Torwart für den SVU erhöhte. Nur eine Zeigerumdrehung später landete ein Heber von Alexander Haas am Pfosten, von dort sprang das Leder zu einem Feuchter Verteidiger, der den Ball dann im eigenen Tor unterbrachte (3:0/18.).

Aufrufe: 134 Weiterlesen

               Termine

Mär
31

Freitag 18:00 - 21:00

Jun
24

Samstag

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top