• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

TSV 1904 Feucht - SG Kernfranken 24:28 (15:19)

Veröffentlicht von am in mB1-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 395
  • Drucken

Am Dienstagabend hatte die männliche B1-Jgd. des TSV 1904 Feucht die SG Kernfranken in der Zeidlersporthalle zu Gast. Vom Anpfiff weg entwicklete sich ein interessantes Landesligaspiel 

in dem sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe lieferten. Über die Spielstände 1:2, 3:4 und 5:7 konnte sich in der Anfangsphase der Begegnung keine der beiden Mannschaften entscheident absetzen. Erst im weiteren Verlauf, als sich der TSV den einen und anderen Abspielfehler leistete, den der Gast ausnutzte, konnte sich dieser auf 10:6 und 15:10 absetzen.

Als sich die Jungs wieder gefangen hatten, fanden sie wieder ins Spiel zurück, konnten aber bis zur Halbzeit am 5 Tore Vorsprung der Gäste nichts ändern. Halbzeitstand 15:19 

Neu motiviert und eingestellt kamen die Jungs dann aus der Kabine. Es war nun eine ganz andere Körpersprache zu erkennen und die Aktionen wurden auch zwingender vorgetragen. Das Spiel blieb dadurch in den ersten 10 Minuten ausgeglichen, ohne dass sich aber am 5 Tore Vorsprung etwas änderte. Spielstände 15:20; 17:22. Da die Abwehr aber im weiteren Verlauf stabil blieb und nur wenig zulies, kämpfte sich der TSV wieder auf 19:22 heran. 

Einziger Wermutstrofen war, dass Torjäger Max. M in der Phase der Aufholjagd, nach dreimal gelb, mit rot vom Platz musste. Doch das tat der Spiellaune der Jungs jedoch keinen Abbruch, sie waren weiter die spielbestimmende Mannschaft, kontrollierten weiter den Angriff der Gäste und zwangen diesen durch gute Abwehrarbeit das ein ums andere Mal zum Zeitspiel. Als dann Rajeen R. das 21:22 erzielte, sah es so aus, als könnten die Jungs das Spiel kippen. Doch in dieser Phase fehlte dann das bekannte Quentchen Glück und die eine und andere glücklichere Regelauslegung der Unparteischen zu Gunsten des TSV, um das Spiel zu drehen. Durch ein Time-Out der SG wurde zusätzlich auch der Spielfluss der feuchter Jungs gebremst. Nach Wiederanpfiff war man nicht gleich wieder so richtig konzentriert und kassierte zwei Tore zum 24:21. In der verbleibenden Spielzeit passierte dann nicht mehr all zuviel, die SG verwaltete und dem TSV fehlte das Glück noch mal heran zu kommen. Auch wenn man am Ende als Sieger aus der zweiten Halbzeit hervorging, mehr als ein Achtungserfolg blieb jedoch nicht übrig. Endstand 24:28 

Für den TSV spielten: Moritz W. (TW); Paul H. 2; Rajeen R. 4; Ajay R. 2; Tobias G. 1; Simon K. 5; Stefan H. 2; Thomas G. 3; Max M. 2 und Haris V. 4 

               Termine

Mai
6

Sonntag 14:00 - 16:30

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top