• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

TSV 1904 Feucht II – SV Unterferrieden II 4:2 (2:0)

Veröffentlicht von am in 2. Mannschaft Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 231
  • Drucken

Glücklicherweise hatte die TSV-Reserve nach der Pleite in Altdorf gleich wenige Tage später gegen Unterferrieden die Chance, sich zu rehabilitieren.

Für die Mission Derby-Sieg hatten die Feuchter diesmal Restino von der Ersten als Verstärkung dazubekommen und diese Maßnahme sollte sich auszahlen. Denn mit seinem Doppelpack (5., 20.) hatte der TSV-Stürmer bereits früh die Weichen für den Heimsieg gestellt.

Dafür musste beinahe zeitgleich eine andere prominente Aushilfe wieder runter, Ex-Coach Markus von Aufseß, der nach langer Zeit mal wieder das TSV-Trikot übergestreift hatte, wurde nach 25 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt. Dem dominanten Spiel der Feuchter tat dies aber keinen Abbruch.

Rund zehn Minute nach Wiederanpfiff erhöhte Ali Kaan Öztürk per verwandeltem Foulelfmeter auf 3:0 (57.). Und kurz darauf traf dann Tayfun Semerci nach Vorabeit von Restino sogar noch zum 4:0 (63.). Trotz der klaren Führung wurde es dann aber nochmal hektisch, denn der SVU wollte sich keinesfalls so harmlos ergeben. Jan Claus stellte mit seinem Doppelpack (73., 75.) den Anschluss her und womöglich wäre sogar noch mehr für die Gäste herausgesprungen, wenn sie ihre zwei Elfmeter verwandelt hätten. Beim ersten scheiterten sie jedoch an TSV-Schlussmann Fabian Ahrend und beim zweiten in den Schlussminuten – nachdem Ahrend mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden war – am TSV-Tausendsassa Restino.

Bericht: Der Bote

Tausendsassa Restino hier im Zweikampf

 

               Termine

Jun
23

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top