• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

TSV 1904 Feucht F2 Turniersieger in Postbauer-Heng

Veröffentlicht von am in U8/2 Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 661
  • Drucken

Das Turnier begann für uns gegen den DJK / SV Berg.

Bei extrem hohen Temperaturen taten wir uns lange Zeit schwer. Wir waren zwar überlegen, konnten aber unsere Chancen nicht in Tore ummünzen. Als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, traf Theo drei Sekunden vor Schluss zum 1:0 Siegtreffer. Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen die Heimmannschaft Henger SV Blau. Wir spielten besser und konnten schnell zwei Tore erzielen. Einen Treffer mussten wir noch hinnehmen, aber auch dieses Spiel konnte gewonnen werden (2:1).

Bereits vor dem letzten Gruppenspiel stand fest, dass wir Gruppensieger sind, also wechselten wir im dritten Spiel gegen DJK / SV Pilsach oft durch, um möglichst viele Kräfte für das Halbfinale zu sparen. Wir gewannen auch das letzte Gruppenspiel mit 1:0.

Nun stand das Halbfinale gegen die zweite Heimmannschaft Henger SV Rot an. Wir gewannen nach harten Kampf mit 3:1. Matchwinner war Julian, der uns mit einem fulminanten Schuss vom Strafraumeck in Führung brachte und auch das 3:1 überlegt vorbereitete, so dass unser Stürmer nur aus kurzer Distanz den Ball über die Linie befördern musste.

Im anderen Halbfinale hatte sich der Zweite aus unserer Gruppe Henger SV Blau gegen den FV Röthenbach knapp im Elfmeterschießen mit 5:4 durchgesetzt. Somit ging es im Finale wieder gegen Henger SV Blau.

Schon bald konnten wir mit 1:0 in Führung gehen, aber Henger SV machte es uns sehr schwer. Sie waren besser als im Gruppenspiel und erzielten verdientermaßen, nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr, den 1:1 Ausgleichstreffer. Nun war es ein Kräftemessen auf Augenhöhe. Kurz vor Schluss (es lief schon die Musik der letzten Spielminute) nahm Konstantin noch einmal alle seine Kräfte zusammen und sprinte mit Ball nach vorne. Zu stoppen war er nur durch ein Foulspiel. Er schüttelte sich einmal durch, legte sich den Ball zurecht und feuerte diesen in Richtung gegnerisches Tor. Alessio stand genau richtig, er stoppte den Ball, lief entgegengesetzt zum Tor, drehte sich in Gerd-Müller-Manier und schob cool ins lange Eck ein. Aber seht selbst:

https://youtu.be/kv5bQSK1gkA

Wir brachten den knappen Vorsprung ins Ziel und der Jubel kannte keine Grenzen mehr.

Für den TSV 1904 Feucht spielten: Alessio, Arian, Felix (TW), Janne, Julian, Konstantin, Robert, Simon F., Theo

Bericht: Thomas Seger

1819_F2_Postbauer_a1.jpg

               Termine

Okt
26

Samstag 18:00 - 22:00

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top