• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

SV Höhenberg – TSV 1904 Feucht 0:4 (0:2)

Veröffentlicht von am in U13/1-Junioren Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 357
  • Drucken

D1 weiter auf Meisterkurs!

Nach der letzten, sehr erfolgreichen Woche, war die D1 am Samstagvormittag zu Gast beim SV Höhenberg und wollte ihre Siegesserie natürlich fortsetzen. Jedoch kam die Truppe von Trainergespann Andörfer und Willig nur sehr mühsam in die Partie. Die Anfangsphase der Feuchter war geprägt von vielen Abspielfehlern und jeder Menge Unkonzentriertheit.

Die Heimelf aus Höhenberg machte dies besser und hatte durch ihr Kurzpassspiel mehr von der Partie, jedoch ohne sich große Chancen heraus zu arbeiten. Ab der 20. Spielminute erhöhten die 04-er dann den Druck auf den Gegner und kamen auch zu ihren ersten Möglichkeiten. Ein Freistoß von Tim Folgmann kurz nach der Mittellinie der eher als Flanke gedacht war, senkte sich zu spät und landete im langen Eck des Höhenberger Keepers zum glücklichen 0:1 für den TSV. Nun schienen die Jungs wach zu sein und wollten sofort nachlegen. Fast mit dem Pausenpfiff dann das 0:2 durch Alexis Barladeanu, der sich im 1 gegen 1 durchsetzte und anschließend dem Torhüter keine Chance ließ.

Kurz nach Wiederanpfiff ein wahrer Sonntagstreffer von Nico Szczypinski, sein Schuss von halb links aus gut 20 Meter, schlug mit der Unterkante der Latte zum 0:3 ein (32.). Damit war der Deckel drauf und die TSV´ler schalteten ein paar Gänge zurück, wodurch der SVH zu einigen guten Chancen kam. Stefanos Parmenidis war es zu verdanken keinen Gegentreffer kassiert zu haben, der durch einige gute Paraden seinen Kasten wie schon so oft in dieser Saison sauber hielt. In der Schlussphase der Partie hatte der TSV nochmal Überwasser und 2 Großchancen durch Davide D’Angelo, doch diese wurden vom Höhenberger Torwart vereitelt. Ein klein wenig besser machte es in Minute 56 Alexis Barladeanu, der mit Saisontreffer 30 auf 0:4 Endstand stellte.

Nach zäher Anfangsphase am Ende dennoch ein souveräner 0:4 Auswärtssieg des TSV 04 Feucht, die durch einen Patzer des SV Lauterhofen jetzt noch mehr Polster an der Tabellenspitze haben. Das Ziel Meister zu werden wird somit immer wahrscheinlicher. Am Mittwoch ist der SV Rasch zu Gast am Segersweg, wo die Jungs noch etwas gut zu machen haben, bevor es am Freitag zum Gipfeltreffen nach Lauterhofen geht.

Bericht: Dennis Andörfer

 

               Termine

Jun
24

Samstag 18:00 - 23:00

Jul
9

Sonntag 14:00 - 16:30

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top