• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

SenC: 1.FCN -SG Ochenbr/Rummelsbg./Feucht 2:1 (1:0)

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1433
  • Drucken

Wieder eine knappe und späte Niederlage für die SG. In der Nachspielzeit kam der 1.FCN auf seinem gut bespielbaren Kunstrasenplatz am Valznerweiher zum Sieg. Der fulminante Schuss von der Strafraumgrenze nach abgewehrtem Eckball war für den abermals fehlerfreien Keeper M. Feitl nicht zu halten und fand glücklich den Weg durch Freund und Feind. Der Gast fühlte sich in der Schlussphase vom nicht immer sicheren Schiri in einigen strittigen Situationen stark benachteiligt. Sowohl beim Strafstoß (80. / ging übers Tor), beim der entscheidenden Ecke vorausgehenden Freistoß und beim Abwehrversuch dieser Ecke im Anschluss hätte man jeweils genauso gut Stürmerfoul geben können. 

Sei es drum, die SG zeigte in einer an sich fairen Begegnung über den gesamten Spielverlauf eine konzentrierte und disziplinierte Leistung mit viel Laufbereitschaft. Der Club versuchte durch schnelle Kombinationen und steile Bälle, meist von Harald Distler, hinter die aufmerksame Deckungsreihe der SG zu kommen. Das gelang im gesamten Spiel relativ selten und so resultierten die wirklich gefährlichen Szenen meist durch Distanzschüsse oder nach Standards.

Der Führungstreffer des Club in Halbzeit 1 entstand nach einem Konter, der für viele Besucher eine Abseitsstellung vorausging. Die Führung zur Pause und letztlich auch der knappe Sieg war aufgrund der  Spielanteile zwar nicht unverdient, für die SG allerdings sehr unglücklich. Ein Remis wäre das gerechtere Ergebnis gewesen.

Der Ausgleich gelang Marcel Graf mit seinem bereits 4. Saisontreffer. Nach Hoepfner-Zuspiel setzte er sich schön gegen seinen Gegenspieler durch traf ins kurze Eck.  

Mit etwas Glück hätte es im nun offenen Schlagabtausch sogar zum Sieg reichen können. Man war ebenbürtig, konnte durch die eingangs erwähnte Schlussphase allerdings keinen Punkt aus Nürnberg entführen.

Nächsten Mittwoch geht es im Heimspiel (Anlage Rummelsberg / 19Uhr) gegen die SG Nürnberg weiter.

               Termine

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top