• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Rednitzhembach und der SVM zu Gast am Segersweg.

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 594
  • Drucken

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Rednitzhembach und die Nachbarn aus Moosbach.

Das Hinspiel in Rednitzhembach dürfte vielen Feuchtern noch gut in Erinnerung sein. Während man die Spiele davor unglücklich verlor, war man in Rednitzhembach das erste Mal seit dem ersten Spieltag in Wolfstein klar unterlegen. Unserem Keeper Sebastian Heinz war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Derzeit sind die Rednitzhembacher seit vier Spielen ungeschlagen. Nach drei Siegen in Folge spielte man letztes Wochenende zu Hause gegen Wolfstein unentschieden.

Die Feuchter konnten am letzten Wochenende gegen den Tabellendritten Ezelsdorf überraschend einen Sieg einfahren. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte ein verdienter Sieg errungen werden.

Nichts Neues gibt es dagegen aus der A-Klasse. Spielerisch präsentiert sich die personell arg gebeutelte Mannschaft nicht unbedingt schlechter, aber ohne das nötige Glück und Kaltschnäuzigkeit im Abschluss. Das Gegentor zum 2:1 in Ezelsdorf steht als Sinnbild für die gesamte Saison. Während das mögliche 2:1 der Feuchter wegen eines angeblichen Abseits zurückgepfiffen wurde, fiel im Gegenzug wegen eines Fehlpasses im Mittelfeld das 2:1 für Ezelsdorf. Für das heutige Derby gegen Moosbach müssen die Chancen vor dem Tor eiskalt genutzt werden, um die Niederlagenserie endlich wieder zu stoppen.

-> Zum Stadionheft

Im Hinspiel musste Torhüter Sebastian Heinz sechs mal hinter sich greifen.

               Termine

Nov
26

Sonntag 14:00 - 17:00

Dez
9

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top