• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Nachwuchskämpferin Paula Höppe holt Silber bei den Bavaria Open 2019

Veröffentlicht von am in Taekwondo
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 589
  • Drucken

Am vergangenen Wochenende fanden in Nürnberg die BAVARIA-OPEN 2019 statt, einer der neuen „DTU Final 4 Serien."

Ca. 370 Sportler aus 13 Bundesländern nahmen teil, um sich auf der Bavaria Open, zu messen. Von der Deutschen Taekwondo Union wurde mit der „DTU-Final-4-Serie“ ein neues Turnierkonzept entworfen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Qualität von vier ausgesuchten deutschen Turnieren zu erhöhen. Ausgetragen wurde das Turnier auf fünf Wettkampfflächen, mit dem elektronischen System von Daedo.

Beim TSV-1904 Feucht wird verstärkt an einem Nachwuchsteam für den Wettkampf gearbeitet, somit mussten die gewohnten Erwartungen heruntergeschraubt werden.

Teilgenommen haben schon mal die Nachwuchskämpfer Paula Höppe und Maximilian Weiß. Wichtig war für die Wettkampfverantwortlichen, den Leistungsanschluss nicht zu verlieren und natürlich festzustellen, wo steht der Nachwuchs. Dafür war Bavaria Open eine ideale Möglichkeit.

Leider war nur Paula den Herausforderungen gewachsen. Sie erkämpfte sich in einem dramatischen Halbfinale mit 11:10 Punkten den Einzug ins Finale. In den ersten beiden Runden, sah es für Paula ziemlich gut aus. Sie brachte einige ihre Kombinationen zum Kopf durch und erkämpfte sich einen ordentichen Vorsprung. Leider konnte sie ihre Konzentration

I der dritten Runde nicht aufrecht erhalten und vernachlässigte erheblich ihre Deckung. Ihre Gegnerin, vom Verein Taekwondo Öser kam immer näher zum Ausgleich. Gottseidank musste Paulas Gegnerin Sekunden vor Schluss noch einen Minuspunkt hinnehmen, das war der Sieg und der Einzug ins Finale für Paula.

Im Finale gegen eine Kämpferin des Vereins „Taekwondo Öser“ hatte Paule wenig Chancen. Ihre Gegnerin war technisch sehr versiert und brachte viele Techniken zum Kopf durch, die jeweils mit drei Punkten gewertet wurden. Mit 11:25 Pukten verliert sie das Finale und erkämpfte sich die Silbermedaille. Ein positiver Anfang. Sie weiß nun, wo sie steht und kann darauf aufbauen.

Paula Höppe (rote Weste)

               Termine

Okt
26

Samstag 18:00 - 22:00

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top