• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Mit Herz und Einsatz gewonnen!

Veröffentlicht von am in Basketball
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 307
  • Drucken

In das Spiel gegen den TV Hilpoltstein gingen die WILDBEES vom TSV 1904 Feucht stark ersatzgeschwächt. Viele Leistungsträger fehlten wegen Urlaub.

Aber dadurch hatten die anderen Spieler die Chance sich zu zeigen. Auch die Hilpoltsteiner traten nur mit 7 Kinder an.

Hilpoltstein gewann das 1. Viertel mit 15:24. Die Nr. 7 von Hilpoltstein war kaum zu stoppen und erzielte in den ersten 10 Minuten 13 Punkte.

Die WILDBEES versuchten dagegen zu halten, nicht alles gelang aber unser jüngster Spieler Joshua spielte stark auf und erzielte 11 Punkte im 1. Viertel.

Im 2. Viertel wurde auf beiden Seiten fleißig durchgewechselt. Das spiegelte sich auch am Ergebnis, dass gerade mal 11:9 für die WILDBEES ergab. Beide Teams hatten aber auch viele Chancen, die sie nicht verwerten konnten.  So endete das 2. Viertel mit 26:33.

Nach der 15-minütigen Halbzeitpause hatten die Kids aus Hilpoltstein den besseren Start. Und wieder war die Nr. 7 nicht aufzuhalten und schenkte der Heimmannschaft nochmal 9 Punkte ein. Fabio spielte eine starke Defense und bekam vorne viele Chancen die er leider nicht alle verwerten konnte. Aber durch die 4 Punkte von Ihm und 5 Punkte von Joshua blieben die WILDBEES dran.

Nun hieß es in den letzten 10 Minuten alles reinzuwerfen um das Spiel noch zu drehen. Das Individualtraining am Vortag lohnte sich! Christopher schnappte 2 wichtige Rebounds die er gleich verwerten konnte. 7 Punkte von Joshua, davon ein 3er, eine starke Defense von den WILDBEES, bedeutete in der 37. Minute nur noch 2 Punkte Rückstand. Leider kassierte Fabio in der 37. Minute sein 5. Foul und die WILDBEES hatten somit in der Defense und Offense eine Option weniger.  Auf die Nr. 7 von Hilpoltstein konnte man sich verlassen. Er hielt mit 7 Punkten im 4. Viertel dagegen, jedoch merkte man ihm an, dass die Beine schwer wurden. Hilpoltstein hatte die Chance mit 4 Freiwürfen den Abstand zu vergrößern. Pech für Hilpoltstein und Glück für die Kids aus Feucht.

In der 39. Minute war es dann soweit! Finja, die bis dahin 6 Punkte erzielte, glich verdient zum 51:51 aus! Nun ging es hin und her! Durch eine starke Verteidigung gegen die Nr. 7, schnappte sich Joshua den Ball und zog Richtung gegnerischer Korb, ein Stepback Move von der Zone in den 3er Bereich, Wurfversuch, Foul!  40 Sek. auf der Uhr, Stand 51:51, 3 Freiwürfe!

Joshua behielt die Nerven und verwertete den 1. Freiwurf! Doch merkte man auch ihm an, dass er Müde wurde. Die letzten 2 Würfe gingen daneben und so hatte Hilpoltstein die letzte Chance noch das Spiel zu drehen. Aber durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte man die Führung in den letzten Sekunden verteidigen.

Die WILDBEES gewannen das Heimspiel mit viel Glück 52:51! Nr. 7 von Hilpoltstein war mit 36 Punkten Topscorer des Spiels, bekam aber zu wenig Unterstützung. Hilpoltstein hatte viele Möglichkeiten das Spiel früher zu entscheiden, aber es wurden zu viele Punkte liegen gelassen! Die WILDBEES zeigten viel Herz und Kampfgeist und waren im richtigen Zeitpunkt da! Joshua erzielte 30 Punkte und war mit dem letzten Punkt an der Freiwurflinie der Gamewinner!

Es Spielten: Joshua (30), Jonas, Julian(2), Fabio(6), Bella(2), Finja(8), Christopher(4)

hip_2018.jpg

               Termine

Mai
6

Sonntag 14:00 - 16:30

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top