• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

JFG Burgthann III – TSV 1904 Feucht D1 0:6 (0:3)

Veröffentlicht von am in U13/1-Junioren Berichte
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 647
  • Drucken

D1 Junioren holen den Meistertitel! Am vergangenen Samstag war es soweit und die Feuchter benötigten nur noch einen Sieg bei der JFG Burgthann, um den vorzeitigen Aufstieg klarzumachen.

Bei hoch sommerlichen Temperaturen und einer Menge Zuschauer im Gepäck, traten die Gäste die Partie fest entschlossen an. Von Beginn an dominierte der TSV das Spielgeschehen und zeigte schönen Fußball durch viele Kurzpass Kombinationen.

Somit dauerte es auch nicht lange bis sie ihre ersten großen Chancen vor dem Gehäuse der JFG hatten, allerdings fehlte in der Anfangsphase noch die nötige Präzision beim Abschluss. In der 10. Minute war es aber dann soweit und Alexis Barladeanu brachte seine Farben zum viel umjubelten 0:1 in Front. Nun war der Bann gebrochen und die Feuchter kamen ins Rollen. 2 Minuten nach seinem ersten Treffer erhöhte Barladeanu auf 0:2, nachdem er mal wieder zu schnell für seine Gegenspieler war. In Spielminute 15 zeigte Barladeanu feinen Fuß, als er mit der Hacke auf Kevin Szczypinski auflegte und dieser sich die Chance nicht nehmen lies, auf 0:3 zu erhöhen. Mit dieser verdienten 3 Tore Führung ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann wie die erste. 15 Minuten vor Ende war es wer sonst außer Barladeanu der mit seinem dritten Treffer auf 0:4 stellte und die Schlussphase einläutete. Nach einem Eckball von Dominik Faltenbacher, stieg Kevin Sykora im Strafraum am höchsten und nickte zum 0:5 ein (52.). Den Schlusspunkt zum 0:6 setzte erneut Sykora, dessen Schuss aus 25 Metern genau rechts oben im Winkel einschlug, der Treffer aber kaum bemerkt wurde, denn draußen wurden schon die Vorbereitungen zum Feiern getroffen. 60 Sekunden später war es dann endlich soweit und mit Abpfiff der Partie brach der große Jubel aus. Die Sektflaschen knallten, die Wassereimer flogen und natürlich waren es die Trainer Andörfer und Willig, die als erste dran glauben mussten und von ihren Spielern nicht verschont wurden.

2 Spieltage vor Saisonende ist die D1 somit am Ziel und darf sich Meister nennen. Eine großartige Saison mit bis zu diesem Zeitpunkt nur einer einzigen Niederlage und von daher auch völlig verdient auf Platz 1. Riesengroßes Kompliment von den Trainern an die Mannschaft zu dieser tollen Saison.

Bericht: Dennis Andörfer

1617_u131_meister.jpg

 

               Termine

Nov
26

Sonntag 14:00 - 17:00

Dez
9

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top