• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Eine Überraschung knapp verpasst!

Veröffentlicht von am in mC-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 222
  • Drucken

Die mC-Jgd. des TSV 1904 Feucht hatte am Sonntag in der Wilhelm-Baum-Halle den Tabellenzweiten TV Marktsteft zu Gast. Da die Angriffsstärke der Gäste aus der aktuellen Tabelle ersichtlich war, wurde die Partie aus feuchter Sicht sehr konzentriert begonnen. Aus einer gut gestaffelten Abwehr legten die Jungs nach 3. Minuten eine 2:0 Führung vor. Auch im weiteren Verlauf war es ein Spiel auf Augenhöhe,in dem die 04`er läufersich aber auch spielerisch dem Gast Paroli bieten konnten.

Spielstände 5:5 und 7:7. Ab der 15. Minute, Spielstand 9:7 für den TSV, begann die stärkste Phase der Feuchter. Torjäger Chris Sch. führte sein Team an, legte drei Tore nach und die Mannschaft konnte sich auf 11:8 absetzen. Auch in der Restspielzei bis zur Halbzeit konnte eine Führung behauptet werden und so ging es mit einer 15:13 Führung in die Pause. Etwas schläfrig kamen dann die Jungs aus der Kabine zur zweiten Halbzeit zurück. Marksteft dagegen war hellwach und konnte schnell den 15:15 Ausgleich erzielen und sogar nach 27. Minuten mit 16:15 in Führung gehen. Die Mannschaft sammelte sich jedoch schnell wieder und somit  war es von der 29. bis zur 44. Minute weiter ein offenes und spannnedes Spiel, in dem sich keine Mannschaft entscheident absetzen konnte. Spielstand 25:26. In der Folgezeit, riss jedoch plötzlich der Faden in den feuchter Reihen, es waren Schwächen im Abschluss und Unkonzentriertheiten in der Abwehr ersichtlich. Dies nutzte Marktsteft umgehend zu seinem Vorteil aus, setzte sich bis zur 48. Minute mit 30:25 spielentscheidend ab. In den letzten 120 Sekunden erzielte jede Mannschaft dann noch ein Tor, zum Endstand von 31:26.   

Fazit:  Bei einer konsequenteren Chancenauswertung wäre in diesem Spiel durchaus mehr drin gewesen. Jetzt heisst es aber weiter nach vorne zu schauen und am 24.11. gegen die SG Regensburg, sich für die vermeidbare Niederlage zu rehabilitieren.

Für den TSV spielten: Moritz B. (TW 1x7Meter geh.); Jonas H. (5); Maximilian K.; Paul B.; Konrad M.; Christoph Sch. (9/1); Linus H. (3); Valentin W. (3); Finn F.; Anton M. (2); Hans A. (1); Paul H.; Silas W. (1) und Tim P. (2)

Bericht Reinhold Wilken

Anton M. bei seinem wuchtigen Torabschluss

Torjäger Chris Sch. setzt sich gleich gegen drei Ggenspieler durch

Tim P. bei einem seiner 2 Tore auf Linksaußen

Linus H. setzt sich im 1 gegen 1 durch

               Termine

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top