!!! Wegen Corona Virus:  Einstellung des kompletten Sportbetriebs des TSV ab SOFORT !!!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Die Nerven spielten nicht mit

Veröffentlicht von am in mC-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 452
  • Drucken

Die männliche HAndball C-Jugend des TSV 1904 Feucht hatte am Sonntag in der Wilhelm-Baum-Halle den Tabellennachbarn SC Vöhringen zu Gast. In einem spannenden Spiel musste man am Ende eine knappe Niederlage hinnehmen. Gestützt auf eine guten Torwartleistung von Bloss entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in dem sich keine der beiden Teams entscheidend absetzen konnte. Über die Spielstände 3:1, 7:5 und 10:9 nach 24 Minuten blieb die Partie immer spannend und auf beiden Seiten wurden schön herausgespielte Tore über den Kreis und aus dem Rückraum erzielt. Halbzeitstand 11:10.

 Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild, der TSV hatte immer knapp die Nase vorne, Vöhringen legte jedoch postwendend nach. So blieb es auch bis zur 43. Minute beim Spielstand von 22:21 bei einem knappen Zwischenstand.  Erst in der Schlussphase als sich die Jungs den einen und anderen Abspielfehler leisteten, kippte das Spiel in Richtung des Gastes und dieser konnte sich auf zwei Tore abzusetzen. Spielstand 22:24. Die 04èr gaben sich jedoch noch nicht geschlagen und verkürzten im Gegenzug auf 23:24. Weiter waren die 04èr bemüht den Ausgleich wieder herzustellen, doch ein Abspielfehler machte dies zunichte und der SC erhöhte auf 23:25. Nun musste man schnell abschließen, um eventuell noch die Möglichkeit zum Ballbesitz in der verbleibenden Restspielzeit zu haben. Der Abschluss verpuffte jedoch und der Gast setzte im Gegenzug den Deckel mit einem Konter drauf. Endstand 26:23

Wegen des Coronavirus hat der BHV den Spielbetrieb eingestellt. Somit beendet Feucht die Landesliga auf dem ordentlichen 6. Platz.

Für den TSV spielten: Bloss (TW); Helmer (9 ) ; Kreil; Buheitel; Medved; Schlagenhaft (1); Hülser (4); Weber (4); Foof; Möller; Högner (1); Peinemann (1) und Witzschas (3)

Bericht Reinhold Wilken

Torwart Bloss mit einer seiner tollen Paraden an diesem Tag

Weber beim Torwurf über Linksaußen

Helmer setzt sich gleich gegen zwei Abwehrspieler durch

               Termine

Jun
27

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top