• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Deutlich zu hoch verloren

Veröffentlicht von am in Tischtennis
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 599
  • Drucken

Mit einem 2:9 in Hohenstadt kamen die 1. TT-Herren des TSV 1904 Feucht unglücklich hoch unter die Räder!

Bereits nach den Doppeln stand es schon 3:0 für die Heimmannschaft! Hofmann B./Grünbeck trafen im ersten Doppel auf Breuer/Blechschmidt. Es entwickelte sich ein tolles Spiel mit temporeichen Ballwechseln, Dich am Ende stand ein 3:1 zu Buche, das Spiel hätte aber durchaus 1:3 ausgehen können!

Brunner/Rupp fanden gegen Gottschalk G./Gottschalk T. anfangs gar nicht ins Spiel und kamen auch mit den gefährlichen Aufschlägen von Günther Gottschalk nicht zurecht! Dann kämpften sie sich zum 2:2 heran und mussten sich durch zwei sehenswert gezogene Topspins von Timo Gottschalk mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben.

Im 3. Doppel standen Hübner/Hofmann R. der Paarung Pöllet/Strohmaier gegenüber. Die 1904er spielten sehenswerte Bälle, die aber die Gastgeber ebenso gut konterten! Nach einem 14:16 und 8:11 aus Feuchter Sicht konnte der 3. Satz 13:11 gewonnen werden! Und leider ging dann auch der 4. Satz mit 6:11 an den SV Hohenstadt! Brunner musste nun gegen Gottschalk G. antreten und auch hier gab es schöne Ballwechsel und ein gutes Spiel zu sehen. Den ersten Satz hätte Brunner gewinnen müssen, er führte 10:6 und unterlag 10:12, weil Brunner mehr Fehler und Gottschalk immer besser in die Partie kam. Nach einem 7:11 im zweiten Satz traf Brunner nun besser und konnte den dritten mit 11:7 für sich entscheiden! Doch Gottschalk konnte das Spiel nun mehr bestimmen und gewann verdient den vierten Satz mit 11:8!

Breuer gegen Hofmann B. lautete das nächste Duell, hier konnte man sich vor Spielbeginn auf ein spannendes Spiel freuen! Doch Hofmann machte in den ersten beiden Sätzen zu viele leichte Fehler und musste beide mit 7:11 abgeben, ehe er im dritten nun mehr seinen Vorhandtopspin einsetzte und Breuer zu mehr Fehlern zwang. Das 11:7 war die Konsequenz. Im vierten Satz war es ein offener Schlagabtausch, der durch das 9:11 leider verloren ging. Hübner traf nun auf Pöllet und betrachtet man nur das Ergebnis von 0:3 so scheint es eine klare Angelegenheit gewesen zu sein. War es aber bei weitem nicht, Hübner spielte ein beherztes Match und hatte in den entscheidenden Situationen auch leider nicht das nötige Glück! Auch Rupp konnte gegen Strohmaier über weite Strecken mithalten, es entwickelte sich ein topspinreiches Spiel mit langen Ballwechseln. Dennoch zog Rupp mit 0:3 den kürzeren! Hofmann R. gegen Blechschmidt stand nun auf dem Spielplan. Nach 0:2 Sätzen kämpfte sich Hofmann zum 2:2 mit gelungenem und kontrolliertem Spiel zurück, um dann im 5. Satz gegen einen ebenfalls gut spielenden Gegner, der sich immer besser auf die Noppen einstellte, mit 7:11 das Nachsehen zu haben!

Grünbeck traf nun auf Timo Gottschalk und auch hier wurde den Zuschauern tolles Tischtennis geboten!

Nach dem 8:11 im ersten Satz zündete Grünbeck den Turbo und konnte die drei nächsten Sätze für sich entscheiden (11:6, 14:12 und 11:6)! Der Ehrenpunkt war gesichert!

Hofmann B. traf auf Günther Gottschalk und konnte hier gewohnt souverän auftreten! Nach dem 11:7 im ersten Satz wurde Gottschalk sicherer, spielte tolle Bälle und führte 10:5. Nun war es Hofmann, der nochmals zurückkam und sich tatsächlich diesen Satz noch mit 13:11 sichern konnte! Ohne Fehler gewann Hofmann dann auch den 3.Satz mit 11:2 und verkürzte auf 2:8.

Brunner traf auf Breuer und spielte gut mit! Nach je einem 7:11 im ersten und 2. Satz konnte Brunner den dritten mit 11:7 gewinnen, um dann im vierten kein Bein mehr auf den Boden gegen das tolle Aufschlagsspiel von Breuer zu bekommen und 3:11 zu verlieren!

Mit etwas mehr Fortune hätte das Spiel aber auch ganz anders laufen können! Auch durch die Ausfälle von Wagner und Eckenhof wird die Mission Klassenerhalt nun mehr als schwer!

Bericht: Richard Brunner

               Termine

Jun
2

Sonntag 09:00 - 15:00

Jun
29

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top