• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Veröffentlicht von am in Volleyball

FEUCHT – #zwergensturmonfire – die jungen Kreisklasse-Volleyballerinnen des TSV Feucht wollten ausziehen, um den Ersten und den Dritten etwas zu ärgern. Als am Ende des Spieltags dann sensationell zwei Siege standen, fand der Jubel keine Grenzen mehr. Dabei trotzten die TSV-Mädels sogar einem Fehlaufschlag-Festival.

Die jungen Feuchter Mädels hatten erneut das Glück, zunächst im Match Allersberg gegen Schwaig (3:0) die kommenden Gegner beobachten zu können. Dabei überzeugten die Gastgeberinnen mächtig und der Respekt war in den Augen der TSV-Mädels zu erkennen.

Aufrufe: 254 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

FEUCHT – Am Samstag tritt die „Zweite“ der Feuchter Volleyballerinnen in der Kreisklasse in Allersberg an (Spielbeginn 15 Uhr, DJK-Halle, Pyrbaumer Str. 67). Ein Spieltag, an dem den jungen Mädels gehörig auf den Zahn gefühlt wird, denn die Gegner, der gastgebende DJK Allersberg 2 und der SV Schwaig 2, gehören zu den drei Topfavoriten in dieser Saison.

Den aufregenden Start in die erste Erwachsenensaison haben die TSV-Mädels mit Bravour gemeistert und schon steht ein weiteres, wohl noch größeres Kaliber an.

Aufrufe: 253 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

FEUCHT – Dank einer überzeugenden Leistung holten sich die U16-Volleyballerinnen des TSV Feucht ungeschlagen den ersten Platz in der Jugendrunde und qualifizierten sich damit überraschend klar gegen richtig gute Konkurrenz für die Mittelfränkische Meisterschaft. Zum Abschluss gelang ein sehr umkämpfter und ein sehr klarer 2:0-Sieg.

Zunächst trafen die TSV-Mädels auf die Gastgeberinnen vom TV 1860 Fürth. Ein bekannt starker Gegner, gegen den man im Vorjahr noch bei der Qualifikation zur Mittelfränkischen zwei Tiebreak-Niederlagen kassierte.

Aufrufe: 376 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball
Aufrufe: 242 Weiterlesen

FEUCHT – Große Herausforderungen stehen für die Frauen 2- Volleyballerinnen des TSV Feucht an diesem Wochenende an. Zum einen eröffnen die jungen Mädels am Samstag ab 14 Uhr in Lauf (Vereinshalle, Am Haberloh 6) gegen den gastgebenden TV und die eigene „Erste“ ihre erste Erwachsenensaison, zum anderen steht am Sonntag in Fürth (Coubertinstr. 9-11) ab 10 Uhr der letzte U16-Spieltag in er Bezirksliga an.

Jetzt geht es für die jungen Mädels in die Vollen und das Team scharrt mit den Füßen. Die erste Erwachsenensaison beginnt gleich mit einem Paukenschlag. Nach dem Duell gegen den TV Lauf treffen erstmals die „Erste“ auf die „Zweite“ des TSV Feucht aufeinander.

Aufrufe: 418 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

FEUCHT – Am Dienstag starteten die Kreisklassen-Mädels der Feuchter Volleyballerinnen im Kreispokal in ihre Premierensaison im Frauenbereich. Beim TSV Zirndorf 3 gelang dem Team nach nervösem Beginn ein toller 2:1-Sieg, mit dem sogar die zweite Pokalrunde gebucht werden konnte.

In der U16-Jugendrunde stehen die Mädels des TSV Feucht einen Spieltag vor Ende der normalen Runde doch recht überraschend – aber nicht ganz unverdient – ungeschlagen an der Tabellenspitze. Nun also stand das erste Match gegen ein Erwachsenenteam im Kreispokal an.

Aufrufe: 392 Weiterlesen

FEUCHT – Mit zwei Siegen im Gepäck traten die überglücklichen U16-Bezirksliga-Volleyballerinnen des TSV Feucht als Tabellenführer die Heimreise aus Ansbach an. Dabei konnte das Team beim 2:0-Erfolg gegen den TSV Ansbach spielerisch voll überzeugen, beim 2:1-Sieg gegen den TV Altdorf war aufgrund von Konzentrationsschwächen vor allem der Teamspirit und Kampfgeist gefragt.

Zunächst hatten die TSV-Mädels das Glück, die Vorjahresfinalisten der Mittelfränkischen Meisterschaft im direkten Duell gegeneinander studieren zu können. Und sie bekamen zwei völlig unterschiedliche, aber in ihren Stärken sehr überzeugende Teams zu sehen. Während Ansbach mit starken Offensivaktionen zu glänzen wusste, überzeugte der TV nicht minder mit einem taktisch hervorragenden und defensiv starkem Auftritt.

Aufrufe: 575 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

FEUCHT – In zwei Heimspielen mit vier Siegen sind die U16-Bezirksliga-Volleyballerinnen des TSV Feucht hervorragend in die Saison gestartet. Am Sonntag hingegen wird das Team erstmals nicht als Favorit antreten. In Ansbach (Sporthalle Theresien-Gymnasium, Schreibmüllerstrasse 10) trifft das Team auf keine Geringeren als die Vorjahresfinalisten der Mittelfränkischen Meisterschaften TSV Ansbach sowie den TV Altdorf. Spielbeginn ist um 10 Uhr mit der Partie TSV Ansbach gegen den TV Altdorf.

Nach vier zum Teil recht deutlichen Siegen treffen die TSV-Mädels in Ansbach erstmals auf Gegner, die ihnen gehörig auf den Zahn fühlen werden. Doch der TSV Feucht fährt mit viel Selbstvertrauen aus den bisherigen Partien sowie den guten Trainingseindrücken zu ihrem ersten Auswärtsspiel und möchte mutig versuchen, kämpferisch wie spielerisch gegenzuhalten.

Aufrufe: 660 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

FEUCHT – Mit vier Siegen war der vergangene Sonntag ein perfekter Heimspieltag für die U16-Volleyballerinnen des TSV Feucht. Weder die U16-1 gegen den TSV Zirndorf und den FC Dombühl noch die U16-2 gegen den SV Schwaig und den SB Uffenheim gaben dabei einen Satz ab. Beide Teams konnten dabei auch spielerisch überzeugen.

Die Bezirksliga-Mädels duellierten sich zunächst mit dem TSV Zirndorf. Der zum Teil sehr groß gewachsene Gegner legte los wie die Feuerwehr und ging schnell mit 4:0 in Führung. Bis zum 10:10 war es ein offener Satz, aber die Gastgeberinnen hatten langsam ihre Sicherheit gefunden.

Aufrufe: 521 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

FEUCHT – Nach der erfolgreichen Saisoneröffnung vergangenes Wochenende geht es für die U16/1-Volleyballerinnen des TSV Feucht erneut zuhause (Wilhelm-Baum-Halle, Spielbeginn 10 Uhr) um Punkte. Zu Gast sind der Regionalliga-Nachwuchs des TSV Zirndorf sowie der FC Dombühl. Und auch die U16/2-Mädels von Anna Bruckmann eröffnen parallel mit ihrem Heimspiel gegen den Nachbarn SV Schwaig und den SB Uffenheim.

Der erste Spieltag der U16/1 konnte sich durchaus sehen lassen. Zwei Siege mit zum Teil ansehnlichem Angriffsvolleyball waren der Lohn für eine intensive Vorbereitung.

Aufrufe: 528 Weiterlesen

Am 10. Juli besuchte Landestrainer Werner Kiermaier den noch jungen Basisstützpunkt beim TSV Feucht – mit im Gepäck das Thema Zuspiel.

Es war erst Mitte Mai, als sich beide Seiten beim Premierenbesuch beschnupperten und schnell feststellten, dass die Chemie richtig gut passen sollte.

Aufrufe: 1109 Weiterlesen

Am Samstag und Sonntag ging es für die Feuchter U12 um den Titel des Nordbayerischen Meisters.

Bereits vor dem Antritt zu den Nordbayerischen Meisterschaften U12 weiblich wussten die Volleyballerinnen, dass es für sie ein lehrreiches Wochenende werden würde.

Aufrufe: 1529 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Dank einer tollen Teamleistung erkämpften sich die U13-Volleyballerinnen des TSV Feucht am vergangenen Wochenende vor heimischem Publikum einen starken 9. Platz bei den Nordbayerischen Meisterschaften und schrammten damit nur um Haaresbreite an der Qualifikation zu den Bayerischen vorbei.

Aufrufe: 1624 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Mit einem fünften Platz auf den Bayerischen Meisterschaften ist für die U14-Volleyballerinnen des TSV Feucht dann die Endstation einer grandiosen Saison erreicht.

Das Team trug ihre Farben nochmal fest im Herzen und die Kämpferinnen kehrten am Samstagabend  voller Stolz aber auch erschöpft ins Frankenland zurück. Im Eröffnungsmatch gegen die Zweite des SV Mauerstetten legten die TSVlerinnen gut los, hatten aber bei den entscheidenden Punktbällen nicht das nötige Zielwasser getrunken. Immer wieder setzten sie die gut gespielten Angriffe knapp ins Aus.

Aufrufe: 1556 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Volleyball

Die U14-Volleyballerinnen des TSV Feucht krönen heute ihre starke Saison mit der erneuten Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften.

In Straubing (St. Josef Sporthalle, Von-Leistner-Str. 40) treffen sich ab 11 Uhr dabei die besten sechs Teams Bayerns, um ihren Meister sowie die beiden Qualifikanten zur Deutschen Meisterschaft auszuspielen. Das Husarenstück gelingt dem Team von Trainer Armin Hoefer nun schon das dritte Mal in Folge, wobei diese Qualifikation die Überraschendste und sicherlich auch Schwerste war.

Aufrufe: 1507 Weiterlesen

               Termine

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top