• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Sein Meisterstück und zugleich den Kreisliga-Aufstieg perfekt machten die Kicker des TSV 04 Feucht zu Hause gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Pavelsbach.

Zwar hat auch die DJK-SV Berg ihr Spiel gegen den SV Höhenberg gewonnen, jedoch haben die Feuchter aufgrund eines mehr erzielten Treffers in den absolvierten Partien gegen Berg den direkten Vergleich für sich entschieden. Den Torreigen eröffnete Luca Bader in der 3. Minute.

Aufrufe: 2558 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Pavelsbach.

Die letzten beiden Spiele liefen für die Völkel-Elf nicht optimal. Während gegen Oberölsbach noch ein Sieg nach Rückstand erkämpft werden konnte, reichte es gegen Reichertshofen nur zu einem 1:1. Spielerisch waren beide Auftritte eher dürftig. In der zweiten Halbzeit in Reichertshofen stimmte immerhin der Einsatz und Wille. Reichertshofen verteidigte das Tor aber mit allen Mitteln. Um die Tabellenführung zu behalten ist gegen Pavelsbach ein Sieg notwendig. Für die zweite Mannschaft um Coach Martin Sames läuft es weiter optimal.

Aufrufe: 399 Weiterlesen

Bei Feucht durften heute aus Personalmangel verstärkt die A-Jugend-Spieler ins Geschehen eingreifen.

Nach acht Minuten gab es die erste große Chance für die Heimmannschaft, doch Feucht konnte sich noch aus der Reserve ziehen. Nur drei Minuten später flankte Christopher Mba auf Ertigen Bajraktari, der zum 1:0 einköpfte. Nun hatte Feucht das Spiel im Griff, verpasste aber, bis zur 37. Minute auf 2:0 zu erhöhen. Dann aber knallte Bajraktari den Ball aus elf Metern unter die Latte. Eine Minute später entschärfte der Torwart der Gastgeber den Schuss von Andreas Wichert nur mit Mühe.

Aufrufe: 371 Weiterlesen

Einen kleinen Dämpfer setzte es für den TSV 04 Feucht im Kampf um den Aufstieg beim Gastspiel in Reichertshofen.

Der Vorsprung auf Verfolger DJK-SV Berg beträgt aber dennoch drei Punkte. Schon nach vier Minuten gingen die Hausherren durch Treffer von Daniel Schrödl mit 1:0 in Führung, der nach einem langen Ball und Kopfballverlängerung vor Feuchts Keeper Chris Willig auftauchte und verwandelte. Jener Keeper Willig vereitelte in der Folgezeit gute Chancen der Reichertshofener und bewahrte seine Mannen dadurch vor einem höheren Rückstand.

Aufrufe: 874 Weiterlesen

Mit einem knappen 2:1-Heimerfolg über die Gäste aus den Berger Ortsteil Oberölsbach festigte der TSV 1904 Feucht den Platz an der Tabellenspitze und hat nun zwei bzw fünf Punkte Vorsprung auf die Verfolger SV Unterferrieden und DJK-SV Berg.

Aufrufe: 416 Weiterlesen

Zum vorletzten Heimspiel der Saison begrüßen wir die Gäste aus Oberölsbach.

Die Gäste benötigen im Abstiegskampf jeden Punkt und lieferten sich am letzten Spieltag mit Altdorf einen spannenden Fight, trotz eines Rückstands von 4:0 nach 70 Minuten. Leider reichte es für die Gäste nicht mehr zu einem Punktgewinn. Die Mannschaft des Trainerteams Völkel/Ibscher konnte die letzten beiden Spiele äußerst erfolgreich gestalten. Dem Kantersieg gegen Pyrbaum folgte ein starker Auftritt gegen Berg, die man besiegen und die Tabellenspitze erobern konnte.

Aufrufe: 1674 Weiterlesen

Mit viel Rückenwind aus den beiden vergangenen und siegreich gestalteten Partien in Allersberg bzw. zu Hause gegen Pyrbaum reiste die Völkel-Elf zum Topspiel beim Spitzenreiter DJK-SV Berg.

Und auch hier boten die Feuchter eine starke Vorstellung und schafften mit einem verdienten Auswärtsdreier die Wachablösung an der Tabellenspitze. Feucht legte los wie die Feuerwehr und ging bereits in der ersten Minute in Führung. Nach aggressivem Pressing landete die Kugel bei Björn Kreysig, dessen wunderbares Zuspiel Stephan Löhr zum 1:0 vollendete.

Aufrufe: 1386 Weiterlesen

Souverän gewann die Völkel-Elf ihr Heimspiel gegen die Gäste aus Pyrbaum und ist damit gewappnet für das Spitzenduell kommenden Sonntag bei der DJK-SV Berg, die an diesem Wochenende beim Gastspiel in Altdorf eine empfindliche Niederlage einstecken musste.

Bereits nach fünf Minuten gingen die 04er durch Luca Bader in Führung, der eine schöne Vorarbeit von Oli White über die linke Seite vollstreckte. Bader hatte nur fünf Minuten später das 2:0 auf den Schlappen, verpasste jedoch die Hereingabe von Björn Kreysig nur knapp.

Aufrufe: 396 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Pyrbaum.

Für die Feuchter verliefen die letzten drei Spiele nicht optimal. Im Heimspiel gegen Berngau verschlief man die erste Halbzeit komplett, konnte aber das Spiel noch drehen und mit 2:1 als Sieger vom Platz gehen. Am Ostersamstag hatte man dann in Holzheim weniger Glück. Die leicht verstärkte Holzheimer Reserve zeigte sich eiskalt vor dem Tor und schickte die Feuchter mit 4:1 nach Hause. Im Auswärtsspiel in Allersberg zeigten sich die Feuchter stark formverbessert und holten sich verdient die drei Punkte.

Aufrufe: 385 Weiterlesen

Mit einer Portion Wut im Bauch aufgrund der Auswärtsschlappe in Holzheim am vergangenen Osterwochenende fegte die Völkel-Elf die SG Allersberg von deren eigenen Gelände.

Stephan Löhr legte bereits nach vier Minuten den Grundstock zum Auswärtssieg, als er eine Vorlage von Felix Schmohl per Direktabnahme veredelte. Verteidiger Martin Grünbeck ließ in der 20. Minute das 0:2 folgen. Francesco Restino eroberte sich die Kugel, passte auf Stephan Löhr, der zwei Allersberger Spieler austanzte und den mitgelaufenen Grünbeck schön in Szene setzte.

Aufrufe: 429 Weiterlesen

Heftig unter die Räder kam die Völkel-Truppe beim Tabellenschlusslicht FC Holzheim II, die mit Verstärkung aus dem Bezirksliga-Kader (u. a. der Spielertrainer Vahan Yelegen sowie Yilmaz Topcu) antrat.

Die ersten zwanzig Minuten gehörten klar den Hausherren, wobei die Zeidlerelf die erste Möglichkeit verzeichnete, als Stephan Löhr mit einem Fernschuss aus 18 Metern an FCH-Keeper Stefan Dexl scheiterte (1.). Der Führungstreffer für Holzheim resultierte aus einem Abspielfehler im Feuchter Mittelfeld. Thorsten Weingärtner nutzte die Gunst und zog vom rechten Strafraumeck ins lange Eck zum 1:0 ab (8.).

Aufrufe: 456 Weiterlesen

In einem schwachen Kreisklassen-Spiel behielt der TSV 04 Feucht zuhause gegen die Gäste aus Berngau knapp die Oberhand.

Die Völkel-Elf musste lange einem Rückstand hinterher laufen. Andreas Baumann brachte den FSV mit einem wuchtigen Kopfballtreffer nach einer Ecke in der 25. Minute in Führung, was zugleich den Halbzeitstand bedeutete. Zur Pause muss es wohl laut geworden sein in der Feuchter Kabine, denn der TSV zeigte im zweiten Spielabschnitt ein völlig anderes Gesicht, ohne sich jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen.

Aufrufe: 560 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in 1. Mannschaft Berichte

Die Winterpause haben die Verantwortlichen der Fußballabteilung des TSV 1904 Feucht genutzt, um den Vertrag mit dem Cheftrainer der Herrenmannschaft Jan Völkel zu verlängern.

Damit setzen die Feuchter weiterhin auf Kontinuität bei der Trainerfrage. In seinem dann dritten Jahr wird Jan Völkel auch weiterhin von Patrick Ibscher unterstützt, der sich auch künftig parallel noch um das Sponsoring für die Fußballabteilung kümmert. "Der Wunsch der Abteilungsleitung war von Anfang frühzeitig mit Jan Völkel zu verlängern. Mit ihm haben wir einen Trainer, der im positiven Sinne verrückt nach Fußball ist und sowohl auf dem Platz, als auch neben dem Platz einen hervorragenden Job leistet.

Aufrufe: 563 Weiterlesen

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Berngau.

Zum Saisonauftakt trennte man sich 2:2. Die Völkel Elf hat somit auch gegen Berngau noch etwas gut zu machen. Warum das Rückspiel nicht auch am ersten Spieltag der Rückrunde stattfand und man die Spieltage in der Rückrunde durchmischt hat, weiß vermutlich nur der BFV. Für die Feuchter ist ein Sieg gegen Berngau zu Hause Pflicht, um die eigenen Ambitionen im Aufstiegskampf zu untermauern.

Aufrufe: 523 Weiterlesen

Auf der „Höhe 111“ kam die Völkel-Elf nicht über ein Remis hinaus und konnte folglich die ebenfalls patzende DJK-SV Berg (0:2-Niederlage in Postbauer) nicht vom Thron stürzen.

Dabei legten die Feuchter einen Start nach Maß hin und gingen schon nach drei Minuten durch Francesco Restino in Front, als er nach Serdar Özivgens Eckball am höchsten stieg und in die Maschen köpfte. Danach ließ Astrit Veliqi in der 17. Minute mit einem schönen Schuss aus knapp 20 Metern das 0:2 folgen.

Aufrufe: 629 Weiterlesen

               Termine

Dez
14

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top