• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
Roland Hoepfner

Roland Hoepfner

Roland Hoepfner hat noch keine Informationen über sich angegeben

Auch im erwartet schwierigen Auswärtsspiel konnte Feucht punkten, allerdings reichte es diesmal nicht zum Sieg. Beide Mannschaften zeigten kaum Verschleißerscheinungen von der Mittwochbegegnung und zeigten ein gutes AH-Spiel. Feucht erspielte sich über weite Strecken der 1. Halbzeit klare Feldvorteile. Dies lag zum großen Teil auch an der hervorragenden Deckungsarbeit von  Weigler, Herning und Korngiebel. Letzterer degradierte den gegnerischen Stürmer aus der aktuellen 1. Mannschaft mit einer Klasseleistung zum Statisten. Auch Herning war immer eng am Gegner, so dass dieser seine Schnelligkeit kaum ausspielen konnte. Weigler agierte als Libero umsichtig und zeigte eine gute Spieleröffnung in das wieder sehr spielfreudige Mittelfeld.

Aufrufe: 3875 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Feucht sendet mit diesem Sieg ein eindrucksvolles Lebenszeichen an die Konkurrenz und gibt die rote Laterne ab. Der Rückstand auf Rang 5 beträgt im extrem ausgeglichenen Feld gerade einmal 3 Punkte. Wichtiger ist jedoch, dass nach diesem verrückten Spiel der Glaube an die eigene Stärke zurückgekehrt ist. Aufgrund des Spielverlaufes wird man sicherlich zusätzliche Motivation schöpfen können, musste man doch nach Aksoys Feldverweis ca. 1 Stunde in Unterzahl spielen. Die bis zur gelb-roten Karte herausgespielte und verdiente 2:0 Führung (2x Fröhlich) wurde vom bisherigen Tabellendritten noch bis zur Pause ausgeglichen. Doch auch diesen Rückschlag steckte Feucht mit einer Klasseeinstellung weg und war in Halbzeit 2 gut organisiert wieder auf Augenhöhe.

Aufrufe: 3819 Weiterlesen

Der, zumindest in dieser Höhe, nicht zu erwartende Auswärtssieg beim starken Aufsteiger bescherte 3 wichtige Punkte. Burgthann bleibt  trotzdem Tabellenzweiter und hat sich mit 14 Punkten bereits ein kleines Punktepolster zugelegt. Feucht profitierte bei diesem Kantersieg neben einer vorzüglichen Mannschaftsleistung von seinem effizienten und bestens aufgelegten Stumduo. Martin Sames, der nach langer Verletzungspause ein sensationelles Comeback feierte, stellte mit seinen beiden Treffern schon frühzeitig die Zeichen auf Sieg. Sein kongenialer Partner Jörg Fröhlich sicherte sich mit 1 Treffer und 3 maßgerechten Vorlagen insgesamt 4 Scorerpunkte. Sehr erfreulich auch das gelungene Debüt von Neuzugang Tobias Müller, der auf der linken Seite nichts anbrennen lies.

Aufrufe: 3992 Weiterlesen

Ausgerechnet vor den Augen einer ansehnlichen Kulisse (1. u. 2. Mannschaft feierten den Abschluss einer erfolgreichen Saison) handelte sich die TSV- AH eine am Ende peinliche Heimniederlage ein. Wäre heute Saisonende, müsste man als Tabellenachter in die Abstiegsrelegation.  Dies möchte man natürlich vermeiden. Die Runde ist  noch sehr lange, zudem sehr ausgeglichen, worin auch eine große Gefahr lauert. Die Teams liegen fast alle eng zusammen. Das verspricht Spannung, ggf. wieder bis zum letzten Spieltag. Fakt ist, dass im nun anstehenden Juli Vorentscheidungen fallen werden und die AH alle Kräfte bündeln muss, um nicht ganz hinten rein zu rutschen. Zum Spiel: Pölling, nach eigener Aussage glücklicherweise mit einigen Erstmannschaftspielern angetreten , war anfangs keineswegs dominierend und hatte, sicherlich  durch den TSV-Kantersieg der Vorwoche hervorgerufen, gehörigen Respekt. Auf der anderen Seite hatte sich Feucht auch einiges vorgenommen, wollte man mit einem Heimsieg den Auswärtscoup von Burgthann erst richtig vergolden.

Aufrufe: 3869 Weiterlesen

Die neu zusammengestellte SG aus den Nachbargemeinden zeigte bei Ihrem ersten gemeinsamen Auftritt eine insgesamt gute Leistung, musste sich jedoch trotzdem knapp geschlagen geben. Der Club war auf dem herrlich gelegenen Rummelsberger Sportplatz in Halbzeit 1 etwas zielstrebiger und ging nicht unverdient in Führung (35.). Kurz vorher war er bereits an der Latte gescheitert. Auf der anderen Seite angelte der Nürnberger Torhüter eine Bogenlampe aus dem Dreieck und vereitelte den Ausgleich.

Aufrufe: 3673 Weiterlesen

Stark ersatzgeschwächt mussten die Feuchter gegen eine aufgrund von Pfingsten ebenfalls nicht in Bestbesetzung auflaufende Ochenbrucker Mannschaft antreten. Dieser Spieltermin sollte in Zukunft überdacht werden. Aus dem eigentlich ca. 30 Spieler umfassenden Kader konnte man gerade 11 Spieler aktivieren, inkl. TSV-Urgestein Heiner Rupprecht. Der Haudegen zeigte Teamgeist und stellte sich, wie schon beim durchaus erfolgreichen Ü40 Cup in Heng (3. Platz / Halbfinalaus erst nach 7-Meterschießen), kurzfristig zur Verfügung und zeigte eine solide Leistung. Dies muss der ganzen Mannschaft bescheinigt werden, die gegen läuferisch und spielerisch überlegene Gäste eine disziplinierte und gut organisierte Leistung zeigte, letztlich leider ohne Lohn.

Aufrufe: 3678 Weiterlesen

Mit dem 2. Auswärtserfolg in Folge klettern die Feuchter auf den 6. Tabellenplatz. In einer von Beginn an offenen und flotten Begegnung machte sich das Mitwirken von C. Holzammer deutlich bemerkbar. Feucht kombinierte meist über dessen rechte Seite und erspielte sich zahlreiche Einschussmöglichkeiten. So resultierte auch die Gästeführung, als der glänzend aufgelegte Wiegand mit einem öffnenden Pass Holzammer auf die Reise schickte und Pechar dessen scharfe Hereingabe eiskalt verwandelte (16.).

Aufrufe: 3872 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Feuchts AH ist durch den glücklichen, aber keinesfalls unverdienten Auswärtssieg in der Saison 2015 angekommen und sicherte sich die ersten 3 Punkte. Die Personalnot war durch weitere 3 verletzungsbedingte Absagen (Fröhlich, Wiegand, Seger) gegenüber der Vorwoche noch angespannter und so kann dieser Sieg beim letztjährigen Tabellenvierten nicht hoch genug bewertet werden. Gut, dass T. Pechar, der über 90 Min. eine ganz starke Leistung zeigte und Routinier B. Hermann, dessen Erfahrung im Endspurt Gold wert war, zur Verfügung standen und das Team komplettierten.

Aufrufe: 3543 Weiterlesen

Nach dem Turnier wussten die Akteure nicht so recht bzw. waren hin und her gerissen: sollte man zufrieden über das Erreichte sein oder musste man sich ärgern über den verpassten Coup.

Mit letztlich 10 Punkten (3 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen) erreichte man den 3. Rang hinter den Favoriten SG Nürnberg (12 Punkte) und ‚Tus Bar Kochba‘ Nürnberg (11 Punkte). Hätte man im vorletzten Spiel gegen Neuendettelsau  durch  2 Gegentreffer in den letzten 45 Sekunden (!) nicht noch die 1:0 Führung und den Sieg verschenkt, wäre man mit 13 Punkten Bezirksmeister gewesen.

Aufrufe: 3796 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Erfolgreicher und harmonischer Abschluss einer spannenden Saison. Bereits vor dem Spiel, in dem es für beide Teams nur noch um die Tabellenplatzierung ging, hatte Feuchts das befreundete Team aus der Nachbargemeinde  zu einer kleinen Grillfeier eingeladen. Bis es soweit war, zeigten alle eingesetzten Akteure Ihren Fans ein munteres Spiel, auch wenn es  an dem schönen Samstag etwas dauerte, bis es in Fahrt kam. Feucht Sieg war aufgrund eines Übergewichts an Chancen und Spielanteilen verdient, allerdings etwas zu hoch ausgefallen. Man schob sich auf einen sehr ordentlichen 5. Platz in der Endabrechnung vor und blickt nun äußerst zufrieden auf die abgelaufene Saison zurück.

Aufrufe: 4200 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Abstiegsgespenst gebannt. Feuchts Senioren A entledigen sich mit diesem Kantersieg gegen keineswegs enttäuschende Lauterhofener aller Abstiegssorgen. Der Gesandte von Abstiegskonkurrent Stauf, der sich überzeugen konnte, dass auch alles sportlich korrekt und mit rechten Dingen zuging, gratulierte fair. Es lag eine Art Endspielstimmung in der kühlen Abendluft, als die Flutlichter am B-Platz des TSV-Geländes angingen. Von Anfang an ging Feucht hochmotiviert zu Werke und man merkte dem Team an, dass es den Klassenerhalt schon vor dem letzten Spieltag in trockene Tücher packen wollte.

Aufrufe: 4102 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Durch eine beeindruckend geschlossene Mannschaftsleistung entführten motivierte Feuchter einen verdienten Punkt beim Tabellenzweiten.

Dieser Punktgewinn kann sich zu einem Meilenstein auf dem Weg zum Klassenerhalt erweisen, da Konkurrent Stauf deutlich in Ochenbruck.verlor. Somit fehlt der AH aus den letzten beiden Heimspielen noch ein Sieg, um sicher in der Liga zu bleiben. Bereits am kommenden Mittwoch (19Uhr / Flutlichtspiel vs Lauterhofen) hat man nun die Chance, den ersten der beiden erarbeitenden Matchbälle zu verwandeln.

Aufrufe: 4128 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Feucht verlangte dem Tabellenführer in einem sehenswerten AH-Spiel alles ab, wurde jedoch für den Aufwand nicht belohnt und rutscht nach der unglücklichen Heimniederlage weiter in den Abstiegsstrudel.

In einem beherzten Kampfspiel, das auch spielerisch auf gutem Niveau stand, zeigten alle 13 eingesetzten Feuchter eine Super Einstellung. Auf regennassem Geläuf erspielten sich die Gastgeber von Anfang an ein Übergewicht, sowohl an Spielanteilen als auch an Torchancen. Ein überragender Gästekeeper entschärfte nicht nur die erste Großchance des agilen Sames, sondern war im gesamten Spielverlauf der Fels im Wolfsteiner Abwehrverbund.

Aufrufe: 4076 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Zwei Holzammer-Tore sichern Drei eminent wichtige Punkte im Kellerderby und lässt Feucht rechtzeitig vor der Sommerpause die Abstiegsränge verlassen.

Der Sieg war aufgrund der klaren Feldvorteile und einer höheren Anzahl von Chancen verdient, doch war der Gast über die gesamte Spielzeit immer gefährlich und hatte durchaus ebenfalls seine Chancen. Im Großen und Ganzen lies die Feuchter Defensive um einen fehlerfreien Keeper Rupprecht jedoch wenig zu. Erfreulich und stabilisierend wirkte hier neben den wieder mitwirkenden Thieme und Aksoy, dass die beiden Routinieres Braun und Vulgarakis (Pavis) nach langen Verletzungspausen wieder zur Verfügung standen und Ihre Fähigkeiten auch gleich wieder wirkungsvoll einbrachten.

Aufrufe: 4135 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Senioren Berichte

Desaster und Tiefpunkt nach relativ ausgeglichener ersten Halbzeit (2:0 Rückstand durch vermeidbare Treffer) gegen guten und abgebrühten Gegner.

Schade, dass bei zwei schönen Flügelläufen von Holzammer im Abschluss die Genauigkeit fehlte, sonst wäre anfangs sogar eine Führung möglich gewesen. Nach dem Wechsel entschieden zwei weitere schnelle Tore die Partie, die vom guten Schiri Beier wg. Gewitter 1x unterbrochen werden musste. Anstatt die Niederlage nun zu akzeptieren, auf Toresicherung zu spielen und eine absolute Klatsche zu vermeiden, verhielten sich die Feuchter danach taktisch wie eine Schülertruppe (Brasilien lässt grüßen)  und hatten noch 3 späte Tore zu verdauen.

Aufrufe: 3694 Weiterlesen

               Termine

Dez
15

Samstag 18:00 - 23:00

Jun
22

Samstag 17:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top