• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
Horst Leicht

Horst Leicht

Horst Leicht hat noch keine Informationen über sich angegeben

Die Erfolgsgeschichte der jungen Feuchter Taekwondo-Sportlerin Luisa Held geht auch im neuen Jahr weiter! Am vergangenen Wochenende siegt sie beim Weltturnier „German Open“ in Hamburg.

Die „German Open“ zählt zu den weltweit wichtigsten Qaulifikationsturnieren und ist mit über 1000 Teilnehmern, vom Vereinssportler, über Europameister, Weltmeister bis hin zu Olympiateilnehmern, ein echtes Highlight dieser Kampfkunst. Jetzt schon ein unglaublicher Erfolg. Insgeheim konnte man ja bereits erahnen, dass sie das Potenzial hat, bei ihrem erst zweiten Weltturnier ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, doch die Art und Weise wie sie auftrat, löste dann doch allgemeines Staunen aus. Deutlich und ungefährdet war ihr Weg beim mit 41 Nationen gewohnt stark besuchten Turnier.

Aufrufe: 1095 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Taekwondo

Erfolgreiches Prüfungswochenende für das Taekwondo-Team des TSV 04 Feucht.

Am Wochenende trat zunächst Felix Stadelmann in Dillingen an der Donau vor das Prüfungsgremium und bestand seine Prüfung zum 3. Dan (Meistergrad). Am Sonntag stellten sich 30 Youngsters in der Karl-Schoderer Sporthalle zur Kup-Prüfung (Gürtelprüfung).

Felix Stadelmann zeigte an diesem Wochenende aus welchem Holz er geschnitzt war.

Aufrufe: 1011 Weiterlesen

Der Anziehungspunkt zum Jahresende für die Vereine und Nationalmann-schaften ist traditionsgemäß der hochkarätige Parkpokal in Sindelfingen, ein Bundesranglistenturnier mit großer internationaler Beteiligung. Am Turnier-geschehen im Glaspalast in Sindelfingen nahmen mehr als tausend Wett-kämpfer aus über 20 Nationen teil.
Für den TSV-04 Feucht konnten leider nur Luisa Held und Jule König teilnehmen. Für die beiden Wettkämpferinnen war der hochrangige Park Pokal eine anspruchsvolle weitere Herausforderung, um auch zu sehen, wo stehen wir den „international“.

Aufrufe: 1079 Weiterlesen

Training und Generalprobe haben sich gelohnt! In Berlin fand die diesjährige deutsche Meisterschaft Taekwondo Technik statt. Patrick Lebens vom TSV-04 Feucht ging wieder für das BTU-Technikteam an den Start.

Die Generalprobe vom Bundesranglistenturnier Süd in Neubiberg und der somit entstandene Ansporn zeigten auf der deutschen Meisterschaft ihre Wirkung. Nachdem im Training noch einmal an den bemerkten Fehlern gefeilt wurde, schaffte es Patrick mit hervorragenden Formen ins Finale.

Aufrufe: 1101 Weiterlesen

Am vergangenen Samstag machte sich unser Formen-Nachwuchs-Team auf nach Wackersdorf zum 11. BTU-Cup. 

Mit drei Teams ging der TSV-04 Feucht dieses Mal an den Start. Den Auftakt machten Laura Held, Pauline Maurer und Lia Mildner in der Jugendklasse bis neun Jahre. Man merkte ihnen ihre Übung an. Mit vereinter Kraft und einer sehr guten Form liefen sie sich bis auf den dritten Platz! Tamara Monat, Franzi Schönherr und Anika Schmitt (K3) starteten in der Klasse bis 11 Jahre und konnten sich durch Synchronität und präzise Techniken die Goldmedaille sichern.

Aufrufe: 1002 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Taekwondo

Patrick Lebens erringt zwei Medaillen für das Feuchter Taekwondo-Formen-Team

Die intensive Vorbereitung hatte sich gelohnt. Im Team bis 40 männlich wurden zwei herausfordernde Formen ausgelost, denn bei diesen ging es vorrangig um Gleichgewicht und - in dieser Disziplin Synchronität. Lebens startete zum ersten Mal mit seinen beiden Teamkollegen (jeweils aus Schleswig-Holstein). Das Team konnte durch tolle Technik und Synchronität mit seinen Partnern glänzen. Die Kampfrichter honorierten die Darbietung mit einer hohen Wertung und einer Goldmedaille.

Aufrufe: 1187 Weiterlesen

Der 3. Bayernpokal wurde bereits zum dritten Mal in Folge durch den TC Donau-Lech-Iller in Günzburg ausgerichtet. Die Organisation des Turniers lag wie immer in den erfahrenen Händen des BTU-Kampfrichterobmanns Abdullah Ünlübay.

Die Bayernpokal-Turniere drei pro Jahr werden vom Wettkampfteam des TSV-04 Feucht gerne besucht. Es werden Dabei auch immer gute Ergebnisse erzielt. Dieses Mal war es eine mit drei Mal Gold und einmal Silbereine besonders erfolgreiche Teilnahme von Luisa Held, Nina Meier, Jule König und Leon Reinhard.

Aufrufe: 1008 Weiterlesen

Am vergangenen Wochenende wurde in Eltville am Rhein, Hessen, der internationale Deutsche Jugend-Cup Technik ausgetragen.

Das ist das höchstdotierte internationale Taekwondo-Jugend-Turnier des Jahres in Deutschland. Hier trifft sich die Elite – die Besten aus ganz Deutschland“. Mit dabei waren Sportler des Jugend-Landeskaders und auch einige Nachwuchsathleten aus dem Talentteam Technik. Es waren circa 310 Taekwondo Sportler aus fast allen Bundesländern angereist.

Aufrufe: 1027 Weiterlesen

Am vergangenen Wochenende fand in der Hans-Hocheder Sporthalle in Schwabach die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Kadetten (Jugend B, 12-14 Jahre) statt. Veranstalter war die Deutsche Taekwondo Union e.V.

Schon standardmäßig wurden mit elektronischen Wettkampfwesten und Kopfschützern gekämpft.

Bei Luisa Held war es schon seit dem letzten Jahr abzusehen, dass sie demnächst in Deutschland auf einem Treppchen stehen wird. Sie hat seit 2014 alle (elf) Turniere gewonnen, außer bei der Bay. Meisterschaft 2015, da ist sie Dritte geworden.

Aufrufe: 1373 Weiterlesen

Erneut wurden die Bavaria Open in der Sporthalle der Berufsfachschule am Berliner Platz in Nürnberg ausgetragen. Es gingen 415 Teilenehmer aus nahezu 100 Vereinen und 15 Nationen an den Start. Die weiteste Anreise hatte ein sechsköpfiges Team aus Rajasthan in Indien.

Die Wettkämpfe bei diesem Turnier wurden auf fünf Kampfflächen durchgeführt. Dabei wurden die Kämpfer mit elektronischen Kampfwesten und Kopfschützern ausgestattet. Am Samstag gingen die Jugendlichen und Kadetten an den Start, am Sonntag die Senioren.

Aufrufe: 1615 Weiterlesen

am Samstag, den 23. April in der Baumturnhalle stellten sich 40 Taekwondo-Schüler des TSV-04 Feucht und des TV 1881 Altdorf zur 1. Kup (Gürtel)-Prüfung in diesem Jahr. Die Prüfung erfolgte nach den Regeln der Deutschen Taekwondo Union. Es war zugleich auch die erste große Bewehrung als Prüfer für Patrick Lebens.

Die ersten lobende Worte nach einer guten Prüfung von Prüfer Patrick Lebens: super gelaufen, dabei hat mich am meisten gefreut, dass alle Bretter durchgegangen sind und das immer beim ersten Versuch!“.

Aufrufe: 1820 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Taekwondo

17 Teilnehmer aus ganz Bayern hatten sich für diesen Sonntag das Ziel gesteckt, mit einer Urkunde  von der Deutschen Taekwondo Union den Heimweg anzutreten.

In fünf Teilaufgaben: Technik-Formen, Ilbo-Taeryon (Techniken mit Partner), Selbstverteidigung, Wettkampf und Bruchtest, mussten die Prüflinge ihr Können unter Beweis stellen und wurden dabei von drei Prüfern beurteilt.

Die beiden Vereine fieberten an diesem Tag mit Melanie Schmid (Altdorf) mit den jungen Alter von 14 Jahren (zum  1. Poom, Dan-Niveau für U16-jährige), Silvia Nentwich, Arnika Maier und Patrick Lebens (alle Feucht).

Aufrufe: 1982 Weiterlesen

Nicht alles war lief wie erwartet am vergangenen Wochenende in Nürnberg, beim zweiten Bayern Pokal. Zwar wurden drei Goldmedaillen und zwei Bronzemedaillen erkämpft, die auch richtig viel Freude bereiteten, aber es gab auch ein paar Kämpfe, die nicht so erfreulich liefen.

Auch für die die Kleinsten (Jugend D) ist es jetzt schon Standard, mit elektronischen Kampfwesten zu kämpfen. Natürlich wurde auch bei den Kämpfen Video Replay eingesetzt, um keine Treffer zu übersehen.

Aufrufe: 1566 Weiterlesen

Sehr erfreulich und erfolgreich war die Teilnahme am vergangenen Wochenende der jungen Taekwondo-Wettkämpfer des TSV-04 Feucht beim ersten internationalen Bayernpokal in diesem Jahr.

Die Bayerische Taekwondo Union veranstaltete in Bobingen bei Augsburg in der Dreifachsporthalle dieses Turnier. Gekämpft wurde mit elektrischen Wettkampfwesten, was auch unterdessen schon Standard ist. Durch die gute Organisation und der Verwendung von Videoreplay, verlief das Turnier sehr angenehm.

Aufrufe: 1431 Weiterlesen

Veröffentlicht von am in Taekwondo

Junge Feuchter Taekwondoka bringt Silber mit nach Hause

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren fanden die deutschen Senioren- und Jugend- (U 18) Taekwondo-Meisterschaften wieder in der Gummersbacher Schwalbe Arena statt. Während letztes Jahr nach dem Karriereende von Benjamin und Florian Schaller keine Senioren an den Start gingen, war der TSV Feucht mit der 18-jährigen Lara Bahsi (Damen -67 kg) in diesem Jahr wieder in dieser Altersklasse vertreten. In der Jugend startete, wie im vergangenen Jahr, Angelina Uzunkavakli (Jugend -59 kg).

Aufrufe: 1700 Weiterlesen

               Termine

Nov
26

Sonntag 14:00 - 17:00

Dez
9

Samstag 18:00 - 23:00

FacebookTwitterGoogle BookmarksRSS Feed
Go to top