!!! Wegen Corona Virus:  Einstellung des kompletten Sportbetriebs des TSV ab SOFORT !!!

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.

Knappe Niederlage der TSV-Junioren

Veröffentlicht von am in mC-Jugend
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 560
  • Drucken

Zum ersten Rückrundenspiel in 2020 reiste die männliche C-Jgd. des TSV 1904 Feucht nach Neuendettelsau um dort gegen die SG Kernfranken anzutreten.

Das erste Tor der Partie erzielte Helmer für den TSV, es waren 21 Sekunden gespielt. Bis zur 19. Spielminute war es dann ein offenes Spiel,  in dem beide Mannschaften bedingt durch die vorgeschriebene offen Deckungsweise immer wieder Lücken im Deckungsverband fanden und so ihre Tore erzielen konnten.

Zwischenstand nach 19. Minuten 10:10. Ersatztorwart Hülser war zu diesem Zeitpunkt  ein sicherer Rückhalt, er zeigte tolle Paraden und hielt seine Mannschaft dadurch im Spiel. Im weiteren Verlauf schlichen dann einige technische Fehler ein, die es der SG ermöglichte sich mit 13:10 abzusetzen. Diese Phase dauerte aber nur 2.Minuten, dann fingen sich die Jungs aber wieder und erzielten den Anschlusstreffer zum 15:13. Mit einem 16:14 ging es in die Halbzeitpause. Gleich nach Wiederanpfiff erzielte der Gastgeber das 17:14 und die Jungs waren wieder gefordert. Sie liesen sich nicht abschütteln, legten nach und kämpften sich auf 19:18 heran. Diese Aufholjagd wurde dann ab der 31. Minute durch zwei Zeitstrafen jäh gebremst. Mit nur 4 Feldspielern musste Feucht zwei Tore hinnehmen und war so wieder mit 21:18 im Hintertreffen.  Als dann auch noch Goalgetter Schlagenhaft durch Verletzung, ein Abwehrspieler langte ihm ins Auge, nicht mehr weiterspielen konnte, sanken die Siegchancen merklich. Spielstand 22:19. Die Mannschaft zeigte jedoch Moral, spielte weiter zielstrebig nach vorne und erzielte in der 42. Minute den 24:24 Ausgleich. In der Restspielzeit blieb es dann ein spannendes Spiel, die SG legte vor und der TSV zog nach. Mehr als der Anschlusstreffer gelang den Jungs jedoch nicht. Als man dann in der 48. Minute noch mit einer 2. Minuten Zeitrafe belastet wurde, nutzte das der Gastgeber zu zwei weiteren Toren und das Spiel war nun entgültig zu Gunsten der SG entschieden. Endstand 31:27

Für den TSV spielten: Hülser ; (TW, 1x 7-Meter gehalten) ; Helmer (10); Kreil; Medeved (1); Schlagenhaft (2); Weber (5); Foof; Möller (2); Abraham; Högner; Peinemann(1) und Witzschas (6)

 Bericht

Reinhold Wilken

Go to top